Schöner wohnen in Grünau

Property Services – Lipsia Wohnungsgesellschaft, Leipzig

Grünau zählt zu den größten zusammenhängenden Plattenbausiedlungen in den neuen Bundesländern. Erbaut in den 1970er- und 1980er-Jahren, galt die „Stadt in der Stadt“ damals als Versprechen modernen Wohnraumes. Durch den Rückbau ausgewählter Objekte wurde Freiraum geschaffen, was die Lebensqualität der Anwohner erhöht hat. Mit Grünau geht es wieder bergauf. Die gute infrastrukturelle Anbindung sorgt dafür, dass die Innenstadt schnell erreichbar ist.

Ein bedeutender Teil der Wohneinheiten in den Wohnkomplexen wird von der Wohnungsgenossenschaft „Lipsia“ eG verwaltet. Gegenbauer Property Services unterstützt das Unternehmen bereits seit 21 Jahren in dem Bereich Hauswartservice. In den letzten Jahren kamen auch Grünpflege und Hausreinigung dazu. Konstanz und gegenseitige Wertschätzung spielen in der alltäglichen Zusammenarbeit eine große Rolle. Das weiß auch Mike Birkmann, Niederlassungsleiter in Leipzig. 1996 kam der Gebäudereinigermeister zu Gegenbauer, um den Hauswartservice in Leipzig aufzubauen. Seit langem ist er bei der Gegenbauer Property Services GmbH Prokurist für die Region Mitte (Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt) tätig und betreut etwa 530 Mitarbeiter. Seine Servicegebiet umfasst u. a. die Städte Dresden, Döbeln, Riesa, Weißwasser, Chemnitz, Aue, Gera, Jena, Erfurt, Leinefelde, Nordhausen, Halle, Dessau, Bernburg, Bitterfeld – und natürlich Leipzig. Die Objekte in Grünau kennt er wie seine Westentasche.

Mit vielen Kollegen arbeitet Mike Birkmann schon über Jahre zusammen und gemeinsam achten alle auf ein angenehmes Miteinander. „So mancher Mitarbeiter weiß diesen Faktor erst dann zu schätzen, wenn er ihn bei einem anderen Unternehmen vermisst.“ sagt Mike Birkmann. Umso schöner, wenn Kollegen nach einem kleinen Abstecher wieder zu Gegenbauer zurückkehren, was nicht selten ist.

„Gute Koordination ist alles.“

Das Servicepartnerbüro ist das Reich von Sandra Kahle, der „guten Seele“ des Hauses und der Servicemanager Oliver Symmank, Uwe Hentschel und Mike Sommer. Von hier aus koordinieren sie die Kollegen. Gegenbauer betreut alle der rund 9.000 Wohneinheiten, die die WG „Lipsia“ eG in Leipzig verwaltet.

Mit 17 Mitarbeitern hält Oliver Symmank, Gärtner im Bereich Garten- und Landschaftsbau, die umfangreichen Grünanlagen in Schuss: Flächen-, Rasen-, Hecken- und Baumpflege gehören ebenso dazu wie die Vorgartengestaltung und die monatliche Sichtprüfung der Spielplätze. Darüber hinaus rücken die Mitarbeiter dem Unkraut in den Kiesstreifen und auf den Wegen zu Leibe. Auch den Winterdienst unterstützt sein Team – in logistischer Hinsicht eine der größten Herausforderungen.

Die Hausmeister-Mannschaft von Uwe Hentschel kümmert sich vorrangig um alle technischen Angelegenheiten in den Objekten der Lipsia: Inspektionen und Kleinreparaturen, die Betreuung von leerstehenden Wohnungen und Verwaltungstätigkeiten.

Während dessen übernimmt Mike Sommer mit seinen 20 Kollegen die Aufgangsreinigung in Grünau. Das Team orientiert sich dabei an den noch aus der DDR stammenden Hausordnungen: Die „kleine Hausordnung“ steht jede Woche an – Kehren, Wischen sowie Reinigung von Geländer, Handläufen und Fensterbrettern. Allerdings gibt es im Bereich der Treppenhausreinigung noch einige Mieter, die die Reinigung selbst durchführen möchten. Dies führt immer wieder zu Plananpassungen, auf die Sandra Kahle jedoch gut vorbereitet ist. „Gute Koordination ist alles.“ Ist die „große Hausordnung“ an der Reihe, in der Regel einmal monatlich, säubert das Team auch Keller und Zugangswege in den Liegenschaften.

Uwe Hentschel liegt vor allem das Thema Nachhaltigkeit am Herzen. Das äußert sich auch darin, dass ein Großteil seiner Mitarbeiter mit dem Fahrrad statt mit dem Auto auf dem weitläufigen Gelände unterwegs ist. Das schont die Umwelt und spart Zeit. Auch den Weg zu ihrer „heiligen Halle“ legen die Kollegen mit dem Rad zurück – dem Lager, in dem sich der gesamte Fuhrpark und sämtliche Gerätschaften von Gegenbauer befinden. Jedes Teil hat dort seinen Platz, die Gestelle zur Aufbewahrung haben die Mitarbeiter selbst gebaut. Fein säuberlich sind alle Werkzeuge nach Revieren sortiert, damit auch der Kollege, der am nächsten Tag Dienst hat, gleich findet, was er sucht. Der Zusammenhalt stimmt eben im Team von Gegenbauer.

Interessant, oder?
Hier sind Stellenangebote, die Ihnen gefallen könnten:

Kontakt
Kontakt

Auf Jobsuche?

Hier erreichen Sie uns.

(030) 44670-0
karriere@gegenbauer.de

Initiativ