Mit Abstand die Herausforderung GEMEINSAM meistern

Wir befinden uns aktuell in schwierigen Zeiten, in denen die Auswirkungen des COVID-19 an allen nicht spurlos vorbeiziehen. Auch wenn es heißt, dass wir soziale Kontakte vermeiden sowie Abstand und Distanz bewahren sollen, sind wir der festen Überzeugung, dass wir nur GEMEINSAM die außergewöhnliche Situation meistern können.

„Negative Nachrichten weltweit dominieren zurzeit die Schlagzeilen. Umso positiver stimmen mich die Informationen, dass viele unserer Kolleginnen und Kollegen sich gegenseitig unterstützen oder gemeinschaftlich engagierten.“

Christian Kloevekorn (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender bei Gegenbauer)

Und weil wir genau jetzt zusammenhalten müssen, um die Krise zu überstehen, sind wir besonders stolz zu sehen, wie viele kreative Initiativen unserer Kolleginnen und Kollegen in Zeiten wie diesen realisieren - denn sie beweisen, wie wichtig eine Gemeinschaft ist. Hier möchten wir Ihnen zeigen, was unsere Kolleginnen und Kollegen bereits in so kurzer Zeit in Eigenregie erreicht haben.

Unser Auszubildender aus dem Bereich Gegenbauer Service GmbH geht mit gutem Beispiel voran:

Andere Kolleginnen und Kollegen entwickeln Einkaufshilfen für ihre Nachbarschaft. Aus dieser Idee heraus gründete eine Kollegin die Facebook-Seite „Quarantäne-Hilfe-Berlin“, in der beispielsweise zu finden ist, wie und wo durch Einkaufs-Unterstützungen geholfen werden kann.

Unsere Kolleginnen und Kollegen aus Ratingen waren kreativ und haben ein Wortspiel entwickelt:

Für etwas Ablenkungen sorgen unsere Kolleginnen und Kollegen auf den Social-Media-Kanälen. Sie beweisen Einfallsreichtum, in dem sie zeigen, was man unternehmen kann, wenn die Kollegen im Büro vermisst werden oder wie man die gemeinsame Zeit mit Kindern sinnvoll nutzen kann. Von Serien-Tipps bis hin zu Home-Workouts zum Nachmachen, unsere Kolleginnen und Kollegen zeigen, was gegen die Eintönigkeit und intensive Zeit in Isolation hilft.

Auch unsere Auszubildenden spüren die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus und zum Schutz der Gesellschaft deutlich. Dirk Block (Ausbildungsleiter) hat daher kurzer Hand ein Pilot-Projekt #HodfAz (Homeoffice day für Auszubildende) gestartet. Angemeldete Auszubildende erhalten die Chance sich von dem regulären Berufsschultag zu Hause freistellen zu lassen und bekommen die Gelegenheit ihre Lerninhalte online zu bearbeiten. Dabei bietet Dirk Block ihnen eine Lernerfolgskontrolle in Online-Konferenzen an.

Wir bedanken uns bei allen Kolleginnen und Kollegen für das gemeinschaftliche Engagement und ihren unermüdlichen Einsatz. 

"Danke für euren Einsatz, ich bin unglaublich stolz in so einer Company zu arbeiten!" 

Birgit Aspin (Chief People Office bei Gegenbauer)

Allen denen es möglich ist: bleiben Sie weiterhin zu Hause und halten Sie Abstand. Doch das wichtigste: bleiben Sie gesund und unterstützen Sie sich weiterhin gegenseitig. 

Kontakt
Kontakt

Fragen zu unseren Jobangeboten?

(030) 44670-0
Kontaktformular

Initiativ