Duales Studium: Versorgung- und Entsorgungstechnik

Bei Gegenbauer können Sie wissenschaftliches Lernen und betriebliche Praxis kombinieren. Wir führen Jungakademiker/-innen bereits früh an die praktische Seite ihres Traumberufs heran und bieten ihnen eine erstklassige Ausbildung mit hervorragenden Perspektiven. Das duale Studium: Praxis von Anfang an.

Der Versorgung von Gebäuden mit elektrischer Energie, Wärme, Kälte, Wasser und Gasen liegen zunehmend komplexe und mit höherem Automatisierungsgrad verbundene technische Prozesse zugrunde. Intelligente Lösungen für dezentrale Versorgungssysteme gewinnen an Bedeutung, ebenso wie anspruchsvolle Entsorgungsaufgaben. Absolventen des dualen Studienganges Versorgungs- und Entsorgungstechnik lernen die gesamte Vielfalt der sich ständig verändernden Branche kennen, erwerben technisches Know-how und kaufmännische Grundlagen. An den Praxistagen stehen die Durchführung der Energieversorgung für elektrotechnische Anlagen im Gebäude, die Installation von Leitungssystemen sowie die Erstellung von Steuerungsprogrammen und das Prüfen von Systemen im Mittelpunkt.

Die duale Struktur des Studienganges stellt einen kontinuierlichen Praxisbezug sicher und fördert das Verständnis für konkrete Sachzusammenhänge.

Voraussetzung:
Abitur/Fachhochschulreife

Ausbildungsdauer:
8 Semester, Studien- bzw. Ausbildungsbeginn immer zum 01.9.

Duales Vollzeitstudium:
1.–4. Semester: zwei Tage in der Hochschule, drei Tage im Unternehmen; IHK-Abschluss als Elektroniker/-in für Betriebstechnik
5.–6. Semester: Vollzeitstudium, in der vorlesungsfreien Zeit praktische Tätigkeit im Betrieb
7.–8. Semester: Praxisphase im Unternehmen und Anfertigen einer Bachelor-Arbeit

Standort:
Gelsenkirchen

Abschluss:
Bachelor of Engineering sowie IHK-Abschluss

Kontakt
Kontakt

Auf Jobsuche?

Hier erreichen Sie uns.

(030) 44670-0
info@gegenbauer.de